Rennbericht 2. Deutsches Altbaukriterium “Oldenburg”

ol

“Es gibt Einweihungsfeiern, die sind groß und laut. Und es gibt Einweihungsfeiern, die sind irgendwie… anders. In Oldenburg sollte es an diesem Wochenende beides nacheinander geben: am 18.10. fand das 1. Oldenburger Altbaukriterium in der neuen Wohnung von Alex, Tristan und Yannik statt. Nachdem am frühen Nachmittag unter Mithilfe einiger Fahrer_innen die Reste der Party vom Vorabend beseitigt und die Strecke vorbereitet wurden, trudelten auch schon die restlichen Fahrer_innen ein. Immerhin 20 an der Zahl und ein bunt gemischtes Teilnehmer_innenfeld wie es abwechslungsreicher nicht hätte sein können: über Rennräder, ein Clownsrad, Fixies, Klappis, ein MTB und ein Kunstrad war bis hin zum BMX alles vertreten.

Während beim offenen Training die Allermeisten das Fahren noch sehr locker sahen und das überall hindurchhuschende Clownsrad sein übriges zur Stimmung tat, wurde es gegen Ende schlagartig ernster und entschlossener als jede_r die Gelegenheit bekam, auf freier Strecke unter Rennbedingungen ein, zwei Runden zu drehen. Inzwischen hatten sich auch ebenso viele Zuschauende wie Fahrende in der Wohnung eingefunden.

Dann das Rennen: Ein Mix aus Mitfiebern, Mitleiden, lauthalsem Lachen, Jubel und Bewunderung ob mancher technischer Leistung. Ein wutentbrannt abgebrochener Lauf mit Fahrrad wegschmeißen hier, eine perfekte Runde da, einige wenige Unfälle, die glücklicherweise alle glimpflich verliefen, Drehungen auf dem Vorderrad undundund… aber vor allem eines – eine riesen Menge Spaß! Für Fahrende wie Zuschauende gleichermaßen.”

Ergebnis:

  1. Tobi Coors 6
  2. North 5
  3. Jum 4
  4. Brooma 3
  5. Kai 2
  6. Tristan 1
  7. Thomas
  8. Nick
  9. Ben
  10. Joe
  11. Sven
  12. Ed (3IM Racing Team)
  13. Ke te
  14. brinkideluxe (3IM Racing Team)
  15. Ali
  16. Manon
  17. Laura
  18. Dome
  19. Johnny (3IM Racing Team)
  20. Roman

Photos ab sofort online auf altbaukriterium auf flickr

Der Weltverband dankt den Bewohnern der WG, den FahrerInnen und ZuseherInnen, Yannik für die Durchführung und Roman für die Photos.

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium

Rennbericht 1. Münchner Altbaukriterium “Beers&Wheels”

IMG_3993

Am Samtag den 11.10.14 fand im Maßmann-Wohnheim das 1. Münchner Altbaukriterium “Beers&Wheels“ statt. 28 FahrerInnen rangen dem Wohnheim bereits beim Training Rundenzeiten ab die dort so noch nie gefahren wurden. Bei der Streckenbegehung am Vorabend liesen zwar ein paar Reiefnspuren in den Gängen auf unerlaubtes Training schliessen, da die Täter allerdings nich ausforschbar waren entschied der Weltverband kurzfristig das Rennen trotzdem abzuhalten.

Selbst der Riesenpenis im Hof und die herumlaufenden Hühner konnten El Zutterino bei der Startnnummernausgabe nicht irritieren doch als 2 Kühe an der Anmeldung erschienen konnte sich selbst der hochseriöse, unbestechliche, offizielle Zeitnehmer ein kurzes lächeln nicht verkneifen. Der bereits trainierende Leopard, war dann noch der Punkt auf dem I.

Das das erste Mal Altbaukriterium nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist bewies die Fahrlerquote der beiden läufe weshalb die bereits routinierten Starter aus Österreich natürlich Vorteile hatten und so konnte sich BARtekki nach zwei fehlerfreien Läufen mit je 4 Runden vor Hoč und dem erfolgreichsten Heimbewohner Vollgas durchsetzen.

Ergebnis:

  1. BARtekki (Team Steirerbruch) 6
  2. Hoč 5
  3. Vollgas 4
  4. Hurricane Katrina 3
  5. Der Blanke 2
  6. Stierrennstall 1
  7. Lena (Team Eine Mannschaft)
  8. Monacco Franze
  9. Felix der Hoppelhase
  10. buRn hArD (Team Mujura)
  11. Manu
  12. Starlet Stefan
  13. El Zutterino
  14. Jimmy
  15. Änton Fresh
  16. Ciclista in Pista
  17. Kuhrennstall
  18. RadlWadl
  19. Racing Rebbi Rabbit
  20. Julian
  21. Team Felix
  22. Karla Kolumda
  23. Rico (Team Anemüller)
  24. Rebecca (Team Anemüller)
  25. Anja on Speed
  26. Ladra di Biciclette
  27. Mad Max
  28. Benefix

Photots gibts auf altbaukriterium auf flickr und bei El Zutterino auf flickr

Der Weltverband dankt El Zutterino, Hurricane Katrina, den beiden Bands und allen Teilnehmern, Bewohnern des Massmannheims und Zusehern.

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.

Rennbericht 26. Grazer Altbaukriterium “FaKü Steirischer Herbst”

IMG_3428

Am 28.09.2014 nahmen an einem sonnigen Sonntag Nachmittag 21 unerschrockene AltbaukriteriumpilotInnen das Festivalzentrum des steirischen Herbsts in Rennhaft und heizten durch den Durchgang zur Paulustorgasse, einen Frachtcontainer, um Traktorreifen und Bierkisten um zur eruieren wer die beste Zeit mit den meisten Runden und den wenigsten Fehlern in die Geschichte des Herbsts eintragen kann.

Zorrro, der amtierende Weltmeister, konnte das Rennen souverän für sich entscheiden und fuhr in der langsameren Richtung ausserdem die schnellste Runde des gesamten Rennens.

Ergebnis:

  1. Zorrro
  2. Giorgio Veronesi
  3. der Jaritz (Team 7)
  4. Hai René Riser
  5. Romsi
  6. Manfredo
  7. Presto Stefano
  8. x86 (Team Amors Marmor)
  9. buRn hArD (Team Mujura)
  10. BARtekki (Team Steirerbruch)
  11. Hoč
  12. Flash 99% (Team Amors Marmor)
  13. Tanja Lackner
  14. doppelter
  15. Michael Knigt
  16. Presto Ernesto
  17. Oscar (Team Amors Marmor)
  18. Quno
  19. El Zutterino
  20. ChriSTOP Dias
  21. Martin “the BREMSEr” Brunner (Team Steirerbruch)

Photos auf altbaukriterium auf flickr und El Zutterino auf flickr

Der Weltverband dankt der Fahrradküche Graz, dem Team des steirischen Herbst, El Zutterino und Martina RADhofer.

Keine Freunde, keine Familie, keine Kunst – Altbaukriterium.

Rennbericht 44. Altbaukriterium “Rostfest II”

DSC_0347

Rennbericht 44. Altbaukriterium “Rostfest II”

Am 22.08.2014 fanden sich beim Rostfest in Eisenerz bereits zum zweiten mal nach 2013 18 unerschrockene AltbauradsportlerInnen ein um zu entscheiden wer die meisten fehlerfreien Runden im ehemalige Blumen- und Geschenkegeschäft im Forum fahren kann. In Abwesenheit des amtierenden Weltmeisters schenkte sich die Konkurenz keinen Meter und mehrere der Favoriten fielen durch Stürze oder Fehler aus dem Rennen um die ersten Plätze und den damit verbundenen Weltcuppunkten.

Am Ende konnte Presto Christiano den Sieg für sich und das Team Presto sichern und Rock’n Role und Simon the Cyclone auf die Plätze verweisen.

Ergebnis

  1. Presto Christiano (Team Presto) 6
  2. Rock’n’Role 5
  3. Simon the Cyclone 4
  4. Martina RADhofer (Team WomenOnWheels) 3
  5. Wasilis PEDALopoulos (Team Mujura) 2
  6. Bartekki (Team Steirerbruch) 1
  7. Tizitier (Team WomenOnWheels)
  8. Romsi
  9. Hai René Riser
  10. El Zutterino
  11. SouVerena (Team WomenOnWheels)
  12. Presto Stefano (Team Presto)
  13. Lisa
  14. Michele quasi-Presto
  15. buRn hArD (Team Mujura)
  16. Gaucho
  17. AUWEAR
  18. Presto Ernesto (Team Presto)

Photos gibts auf altbaukriterium auf flickr und El Zutterino auf flickr.

Der Weltverband dankt dem gesamten Rostfestteam, Christoph Purkrabek, El Zutterino, Martina RADhofer und Muchar Upcycles.

Keine Freunde, keine Familie, keine SchERZen – Altbaukriterium.

1. Münchner Altbaukriterium “Beers&Wheels“

Am Samtag den 11.10.2014 findet im Maßmann-Wohnheim das

1. Münchner Altbaukriterium “Beers&Wheels statt.

Training ab 14:00, Rennen ab 16:00.

Nennungen ab Sofort an muchar@gmx.net

Starterliste:

  1. El Zutterino
  2. BARtekki (Team Steirerbruch)
  3. Hurricane Katrina
  4. Der Blanke
  5. Karla Kolumda
  6. Rico (Team Arnemüller)
  7. Rebecca (Team Arnemüller)
  8. buRn hArD (Team Mujura)
  9. Hoc
  10. Starlet Stefan
  11. Vollgas
  12. Felix der Hoppelhase
  13. Martina RADhofer
  14. Anja on Speed
  15. Änton Fresh
  16. Jimmy
  17. Racing Rebbi Rabbit
  18. RadlWadl
  19. Max
  20. Speedy Gabrielle Gonzales
  21. doppelt geplättete Giraffe
  22. Tiroalblanco
  23. Ciclista in Pista
  24. Ladra di Biciclette
  25. Mad Max
  26. Benefix
  27. Julian

Keine Freunde, keine Studenten, keine Schmerzen – Altbaukriterium.