56. Altbaukriterium “Rostfest III”

14850462277_0035af46bb_o

56. Altbaukriterium “Rostfest III”

21.08.2015, Rostfest Eisenerz                                                                                     Training 16:00, Rennen 18:00

Nennungen ab sofort an muchar@gmx.net

StarterInnenliste:

  1. El Zutterino
  2. BARtekki
  3. Michael Knigt
  4. Martin “the BREMSEr” Brunner (Team Steirerbruch)
  5. toni
  6. Hai René Raiser
  7. Davinator
  8. SouVerena (Team Woman On Wheels)
  9. Presto Christiano (Team Presto)
  10. AUWEAR
  11. Rock’n’Role
  12. Tizitier
  13. buRn hArD (Team Mujura)
  14. Zorrro
  15. HannaH
  16. Presto Stefano (Team Presto)
  17. Presto Ernesto (Team Presto)
  18. Katrin Norbert
  19. StOnP (Team Stop)
  20. Max
  21. Alex
  22. Bene
  23. Gaucho (Team Fedece)

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.

55. Altbaukriterium “PEDALopoulos”

55. Altbaukriterium “PEDALopoulos”
11.07.2015 in Gleisdorf
Training ab 14:00, Rennen ab 16:00.
Anschließend Grillparty
Nennungen ab sofort an muchar@gmx.net
Starterliste:
  1. El Zutterino
  2. BARtekki (Team Steirerbruch)
  3. Romsinator (Team Fedece)
  4. Michael Knigt
  5. Florad
  6. Zorrro
  7. Schu
  8. (Sou)Verena (Team Woman On Wheels)
  9. Martin “the BREMSEr” Brunner (Team Steirerbruch)
  10. buRn hArD (Team Mujura)
  11. Presto Stefano (Team Presto)
  12. STOnP
  13. STOP
  14. Presto Ernesto (Team Presto)
  15. Presto Chistiano (Team Presto)
  16. Wasilis PEDALopoulos (Team Mujura)
  17. PEDALopoulos
  18. PEDALopoulos
  19. PEDALopoulos
  20. PEDALopoulos
  21. PEDALopoulos
Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium

4. Deutsches Altbaukriterium “OUTNOW! Schwankhalle”

altbaukriterium_cheers_3rd_07a

4. Deutsches Altbaukriterium “OUTNOW! Schwankhalle”

22.05.2015, Schwankhalle, Bremen,                                                                           Training ab 17:00, Rennen ab 19:00, Startgeld 10,-                                                     Rennen nach dem A2’CWC-Reglement

Nennungen ab sofort an muchar@gmx.net Starterliste:

  1. El Zutterino
  2. north
  3. buRn hArD (Team Mujura)
  4. Ed von Schleck (3imrt)
  5. Brinki (3IM Racing Team)
  6. Thomas Buck (Team Almost Dead)
  7. Jelte Müller (Team Almost Dead)
  8. Roman Eichler (Team Almost Dead)
  9. Nico
  10. Max
  11. HannaH (Team Kugelblitz)
  12. Julie (Team SUP Kultur)
  13. Lars I (Rasant Rasieärt)
  14. Lars II (Rasant Rasieärt)

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium

BREMEN BIKE IT!

Ums Altbaukriterium in Bremen herum tun sich noch allerhand toole Veranstaltungen:

Short Film Night Ride

Am Mittwoch, 27. Mai bekommt das Kino Räder: Mit Lastenrad, Beamer und Lautsprechern geht es zu vier unterschiedlichen Spielstätten, wo Kurzfilme gezeigt werden, die natürlich alle etwas mit Rädern zu tun haben. Der Movie Night Ride startet im Karton, führt über den Hohentorshafen in das Stephani-Quartier und endet im Viertel.

Start: Karton, Am Deich 68, 20 Uhr

Bike it! Saison Auftakt

Der 29.05. ist der letzte Freitag im Monat. Zeit für die Critical Mass, die wie immer um 19 Uhr los rollt. Wo genau wird kurzfristig unter www.criticalmass-bremen.de bekannt gegeben (Hinweis: Bremen bike it! ist nicht Veranstalter der Critical Mass). Um 21 Uhr beginnt im Tor 13 im Güterbahnhof ein munterer Mix aus Impulsvortrag und Gesprächen. Zum Thema “Tritt in die Pedale! Wie setzt man eine Stadt aufs Rad?” erzählen die Rad-Aktivisten Heinrich Strößenreuther von der Berliner “Initiative clevere Städte”, Andreas Stückl von Bike Citizens und B. Lexius von “We are Traffic” aus Hamburg von ihren Aktionen und Kampagnen für das Radfahren in Städten: Ein Blick über den Tellerrand. Dazu gibt es Leckereien zu essen und zu trinken sowie eine Party zum Finale des Auftakt-Abends – feiern mit Freunden und Rädern.

Start 19 Uhr: Critical Mass
Ca. 21 Uhr “Blick über den Tellerrand”: Gespräch und Diskussion mit Auswärts-Aktivisten
Ca. 22 Uhr Party
Durchgängig: Essen und Trinken, Radfahren, Reden über Radfahren und was sonst wichtig ist.
Keine Anmeldung erforderlich
Kein Eintritt

Lange Nacht der Museen

Am Samstag, 30. Mai ist Lange Nacht der Museen. Die beteiligten 19 Museen und Ausstellungshäuser sind über die ganze Stadt verteilt. Überall sind sowohl Dauer- und Sonderausstellungen zu sehen, als auch abwechslungsreiche und spannende Programme unter dem Motto “Begegnungen” zu erleben. Wer keine Lust hat alleine durch die Nacht von Museum zu Museum und Science Center zu Ausstellungshaus zu radeln, kann sich der bike it! Museumsnacht-Tour anschließen. Sie startet um 20 Uhr am Roland und endet um ca. 23.30 Uhr zur “Lange Nacht Party Nacht” im penGwyn. Suchen Sie noch eine nette Begleitung, mit der Sie sich gemeinsam der Museumsnacht-Tour anschließen oder die Ausstellungshäuser zu zweit entdecken können? Dann haben Sie in der Rubrik “Zu zweit durch die Lange Nacht der Museen” auf dem Schwarzen Brett die Möglichkeit, auf ein Inserat zu antworten oder selbst eins zu schalten.

Start: 20 Uhr am Roland
Eintritt (Lange Nacht Eintrittsband): 12 Euro

29. Grazer Altbaukriterium “Cheers 3rd” 09.05.2015 Cheerspub Graz

29. Grazer Altbaukriterium “Cheers 3rd” Samstag den 09.05.2015 Cheerspub, Josefigasse 22, Graz Training ab 14:00 , Rennen ab 16:00 Rennen mit A2’CWC-Reglement Nennungen ab sofort an muchar@gmx.net Starterliste:

  1. El Zutterino
  2. Branco
  3. SouVerena (Team Woman in Wheels)
  4. Presto Christiano (Team Presto)
  5. BARtekki (Team Steirerbruch)
  6. Zorrro
  7. Romsinator (Team Fedece)
  8. Armors Marmor I
  9. Armors Marmor II
  10. buRn hArD (Team Mujura)
  11. El SteveRADinho
  12. Tanja Lackner (Scuderia Rosa)
  13. Martina RADhofer (Team Woman in Wheels)
  14. Presto Ernesto (Team Presto)
  15. der Jaritz (Team7)
  16. Hoč
  17. Martin “the BREMSEr” Brunner (Team Steirerbruch)
  18. Pedalota II (Team Fedece)
  19. Gaucho (Team Fedece)
  20. don ramon (Team Don Blas Superpollo Uno)
  21. nikoho (Team Don Blas Superpollo Uno)
  22. bambam (Team Don Blas Superpollo Uno)
  23. supersambo (Team Don Blas Superpollo Due)
  24. diaphon (Team Don Blas Superpollo Due)
  25. elektrogurke (Team Don Blas Superpollo Due)

Warteliste:

  1. STOnP (Team Stop)
  2. Hanna
  3. Ronnie
  4. Klausito (Team Don Blas Superpollo Tre)
  5. Presto Stefano (Team Presto)

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium

Rennbericht 3. Deutsches Altbaukriterium “Donnerschwee”, Oldenburg

Am 7. März fand das zweite Oldenburger Altbaukriterium statt und wurde schon von vielen sehnlichst erwartet. Die Startplätze waren rasend schnell ausgebucht, sodass die Organisatoren beschlossen, die Feld zu vergrößern. In der Folge wurde es also ein langer, anstrengender, aber gleichermaßen aufregender und toller Renntag, der allen Interessierten die Möglichkeit bot, mitzufahren.

Während beim ersten Mal die Strecke schon als unfahrbar bezeichnet wurde, hatte sich dieses Mal nicht viel verändert – ein kurviger Kurs durch mehrere Zimmer mit Drehung auf einem nur durch über einen ordentlichen Absatz zu erreichenden Balkon. Genau dieser Absatz heizte am Renntag noch kurz die Diskussion an, ob die Strecke abgeändert werden sollte oder nicht. Letztlich blieb sie aber wie geplant. Das Feld der Teilnehmenden war ebenfalls wieder ein bunter Mischmasch aus Klappis, Rennrädern, einem Fat Bike, ein paar BMX und einem Kunstrad, die Favoriten vom letzten Mal waren wieder mit dabei (ausgenommen Jum, der seinen 3. Platz leider nicht verteidigen konnte), ebenso aber auch einige neue Gesichter.

Beim Rennen stellte sich schnell heraus, dass der Balkon aufgrund des Absatzes und des Platzes zum Wenden eine reichliche Quelle für Fehlerpunkte sein sollte. Auch die Favoriten kristallisierten sich schnell heraus: Tobi, Yasin, Brooma, North, aber auch Felix, der gnadenlos schnell durch die Räume heizte und die schnellste Rundenzeit vorlegte. Relativ viele Stürze gab es dies mal, die üblichen kleineren Blessuren an Knien und Hüften sowieso, aber auch eine Kurbel segnete das Zeitliche und zwang Sven dazu, mit einem anderen Rad als eigentlich geplant zu fahren. Im zweiten Lauf wurde es dann so richtig heiß bei den Favoriten: Tobi als erster sammelte leider einige Fehlerpunkte und wurde von einem perfekt fahrenden Brooma überholt, Yasin war flott und äußerst souverän, aber als North schon vor seinem Lauf eine Krone aufsetzte, schien er nur vorherzusagen, dass er einen schnellen, fehlerfreien Lauf auf seinem Kunstrad absolvieren und sich an die Spitze setzen würde. Kurz vor Ende dann der Lauf von Felix, der legendär werden sollte. Zeitnehmer Traktor rief noch, es würde fürs Publikum gefahren, was dann auch umgesetzt wurde; ein Sturz, schnelles Tempo, ein X-Up, ein Bar-Spin und ein Tailwhip, der einer Zuschauerin ihr Glas aus der Hand ge- und zerschlagen hat! Glücklicherweise kam es dabei zu keiner Verletzung und es blieb bei Schocksekunde und zerdeppertem Glas.

Der Dank gilt natürlich allen Fahrenden, besonders Luke, der seine Wohnung zur Verfügung gestellt hat und Traktor, der zum Zeitnehmen angereist und dieses Mal auch mitgefahren ist.

Ergebniss:

01. North 6
02. Brooma 5
03. Yasin 4 / Tristan Jr. 4
04. Max (Affenzahn) 3
05. Tobi Coors 2
06. Luke 1
07. Nick
08. Sven Ole
09. Tristan (TAD)
10. Brinki (3IM)
11. JC (3IM)
12. Manon
13. Kete
14. Jana
15. Rampage Roman (TAD)
16. Ali (TAD)
17. Ben
18. Theresa
19. Sascha
20. Ed (3IMRT)
21. Traktor (3IMRT)
22. Johnny (3IMRT)
23. Dome
24. Felix

Link zum Video

Weiters gilt der Dank des Weltverbands Yannik und den ReckInnen in Oldenburg die für eine Verbreitung des Altbaurennsports über den Weisswurstäquator hinaus vorbildlichst sorgen – Der Weltverband ist gerührt und stolz!

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.