Rennbericht und Photos 12. grazer altbauradkriterium „Sattelfest“

Nach bisher ungekannten Problemen beim Bau der Strecke, man kann uebrigens Holz mit Fliesen und Asphalt durch Klebeband verbinden, kristallisierte sich die Engstelle bereits im Training heraus: Die Säule neben dem DJ. Im Rennverlauf zeigte sich aber das diese Kurve zwar sturzgefaerlich aber nicht das Problem darstellte. Die meisten Strafrunden wurden an den Rampen eingefahren, die Aufgrund der hinterlistigen Streckenfuehrung des Weltverbands nur zum Teil in der Ideallinie installiert wurden.

Als einer der ersten Starter im ersten Lauf schockierte Zorrro bereits mit einer radikalen Zeit und souveränem Handling. Das Starterfeld wusste die Zeit noch nicht genau einzuordnen aber dass da eben einer sehr schnell war lag auf der Hand. An der Rampe am Hinterausgang regnete es nur so Strafrunden und nicht nur die üblichen Verdächtigen fuhren Spitzenzeiten sondern Rookies auf fixies zeigten das auch ein Weltmeister zeigen muss wo der Hammer hängt.

Der zweite Lauf steigerte die Spannung noch weiter da keinem der Starter ein fehlerfreier Lauf gelang und somit klar war das nicht Geschwindigkeit allein zum Siegt führen wird. Nervenkrieg im Altbau.

Mit einem sensationellen ersten und einem souveränen zweiten Lauf konnte schliesslich Zorrro den Sieg holen, zum grossen Bedauern der Fahrer und des Weltverbands leider aber bei der Siegerehrung nicht mehr anwesend sein und so wurde der Schlauchreifen nicht ausgepackt, die Kiste Bier aber trotzdem verteilt.

Photos ab sofort auf flickr.com

Ergebnis:

zorrro 6
el SteveRADino 4
presto ernesto 3
Orange 2
PEDALota II 1
wasilis PEDALopoulos
cyclocondor
chris
Salchomat
Martina RADhofer
romsi
burn hARD
marco
kraftklub klempa
Julius der rote Blitz
the BREMSEr
mAnfReDo
Sou Verena
Tom SBF
Niño
Philippo
el Zutterino

Der Weltverband dankt der Kombüse, Tom Divan und Danger Mike, der Fahrradkueche, El Zutterino, Martina Reithofer, Georg Klempa, allen Teilnehmern und Zusehern.

Und bereits am 01.12.2012 heisste es

keine freunde, keine familie, kein kekse – altbauradkriterium beim traditionellen Weihnachtsprint im Le Schnurrbart. Nennungen ab sofort an muchar@gmx.net

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s