Rennbericht 20. Grazer Altbaukriterium „Nieseblitz“

Bereits das 32. Altbaukriterium und das 20. Grazer Altbaukriterium fand am 26.10.2013 im Vereinslokal des „Veloblitz“ in der NIesenbergergasse 16 statt.

Ab 14:00 fanden sich 32 Fahrer ein und im Training zeichnete sich bereits ab bereits ab, dass der Kurs rund und sehr, sehr schnell ist. Die dramatischen Ereignisse die sich spaeter abspielen sollten waren noch fern, die Stimmung hochmotiviert und die Presse nach Interviews bereit fuer Photos vom Rennen.

Da nur 18 Fahrer sich fuer den zweiten Lauf qualifizieren würden lagen die Nerven blank und Konsistenz und fehlerfreie Runden wurden bald als Schluessel fuer die Qualifikation erkannt. Presto Ernesto, Zorro, PEDALopoulos, High Riser und Bartekki bewiesen, dass das Altbaukriterium auf unterschiedlichsten Fahrraedern funktioniert und Georg „KraftKlub“ Klempa konnte sich zur Belustigung der Masse und voellig unglaublich einhaendig fahrend und live moderierend fuer den zweiten Lauf eintragen.

DIe so schon aufgeheizte Stimung begann aber ueberzukochen als „buRn hArD“, seines Zeichens Mitglied des Weltverbands, Headreferee und Rennleiter, in einer aus seinem Blickwinkel nur schwer zu erkennenden Situation ueber die Ziellinie stuerzte. Innerhalb von Zehntelsekunden nach Bekanntgabe der Entscheidung, die Ziellinie sei zwar im Sturz aber noch ueberquert worden, meldete das Team „betterthanburnhard“ Beschwerde an und verlangte eine sofortige Revision der Entscheidung. Da dies unter Rennbedingungen nicht moeglich war kam „buRn hArD“ anstatt Manfredo in den zweiten Lauf.

Der zweite Lauf steigerte sich spannungstechnisch wieder aufgrund der gestuerzten Startreihenfolge ins unermessliche, die Zeiten wurden immer schneller und die wenigen Stuerze immer spektakulaerer. Am Ende bewahrte Zorro wieder mal die Nerven und konnte sich gegen den gestuerzten Wasilis PEDALopoulos durchsetzen. Auf den Plaetzen 2. und 3. folgten  Presto Ernesto und Highriser, welcher in seinem zweiten Altbaukriterium bereits Weltcuppunkte holen konnte.

Die Fehlentscheidung zum Sturz von buRn hArd wurde unmittelbar nach der Siegerehrung von allen Anwesenden des Weltverbands offen diskutiert und dementsprechende Regeln beschlossen. Manfredo wird auf Grund des Vorfalls im Endergebnis fuer den zweiten Lauf gewertet und buRn hArDs 10. Platz gestrichen.

Ergebnis:

  1. Zorrro 6
  2. Presto Ernesto (Team Presto) 5
  3. High Riser 4
  4. Hoč 3
  5. Vid 220 bpm 2
  6. Bartekki 1
  7. Lukas (Team Armors Marmor)
  8. Biacycle (Team Women On Wheels)
  9. Presto Stefano (Team Presto)
  10. KraftKlubKlempa
  11. Athlet der Herzen
  12. krusty
  13. Martina RADhofer
  14. Mickey Mouse (Team Betterthanburnhard)
  15. Manfredo
  16. Wasilis PEDALopoulos
  17. der Jaritz
  18. Branco

Der Weltverband dankt allen Mitgliedern und dem Verein Veloblitz, El Zutterino, Martina RADhofer, Georg „KraftKlub“ Klempa und allen Fahrern und Zusehern.

Das naechste Altbaukriterium startet bereits diesen Freitag bei Sport Gruber in St. Lorenzen.

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.

Advertisements

2 Gedanken zu „Rennbericht 20. Grazer Altbaukriterium „Nieseblitz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s