Rennbericht 25. Grazer Altbaukriterium „Kombüse MK2“

14655225285_f20335d8be_z

Am 28.06.2014 fanden sich, bereits zum Zweiten Mal, mutige HeldInnen des Altbauradsports ein um zu Beweisen das alles fahrbar ist – auch ein ehemaliger Würstelstand. Das Training zum 7. Lauf des Altbau2MinutenCyclingWorldCups wurde von der Elite eiskalt genutzt während andere FahrerInnen durch zeitnahes Ankommen zum Rennbeginn die Überraschung wie schwierig die Strecken zu fahren sei bis zum letzten Moment auskosteten. Kurz vor Start war das Feld dann mit 23 StarterInnen gut gefüllt und es konnte losgehen.

Der erste Lauf bot von Glanzleistungen der Leistungsträger bis zu extrem motivierten und selten an Spass übertroffenen Läufen ein herrlich Spektrum des Zugangs zum Altbaukriterium und seiner HeldInnen. Nicht ganz überraschend aber doch nicht alltäglich worde Zorrro von Presto Ernest auf platz 2 verwiesen während sein Teamkollege, Presto Stefano den wahrscheinlich missglücktesten Lauf seiner Saison auf die Tanzfläche legte. Michael Knigt machte erneut auf sich aufmerksam und konnte sich sich zwischen die Routiniers Jaritz und toni.lahoija drängen. Der Jaritz zeite eine beeindruckende Leistung und konnte sich als „fix-oder-nix-Fahrer“ unter denn ersten 5 platzieren.

Lauf Nummer zwei wurde dann, durch die gestürzte Startaufstellung, von FahrerIn zu FahrerIn immer spannender und die Frage ob Presto Ernesto dem Druck standhalten oder Zorrro erneut im zweiten Lauf irgendwoher noch ein paar Zehntel herausholen würde können drängte in aller Köpfe wie sonst nur die Dehydrierten an der Bar der Kombüse. Und ohne es vorwegnehmen zu wollen: ja, er konnte.

Zwar nicht sehr „gegendert“ aber umso gentlemanhafter stellte Michael Knigt eine Flasche Wein für eine gesonderte, vom Weltverband nicht akreditierte, Damenwertung zur Verfügung die Alex vor Martina RADhofer, SouVerena und Tanja Lackner für sich entscheiden konnte.

Ergebnis:

  1. Zorrro
  2. Presto Ernesto (Team Presto)
  3. der Jaritz (Team 7)
  4. toni.lahoija (Team Mujura)
  5. Michael Knigt
  6. Braune
  7. Gaucho
  8. Romsi
  9. Hoč
  10. Manfredo
  11. PEDALota II
  12. KraftKlubKlempa
  13. x86 (Team Armors Marmor)
  14. buRn hArD (Team Mujura)
  15. Martin ‚the BREMSEr‘ Brunner (Team Steirerbruch)
  16. Alex
  17. Presto Stefano (Team Presto)
  18. Martina RADhofer (Team WomenOnWheels)
  19. Branco (Team Armors Marmor)
  20. SouVerena (Team WomenOnWheels)
  21. El Zutterino
  22. Tanja Lackner (Team WomenOnWheels)
  23. JOÃO (Team Armors Marmor)

Photos von Martina RADhofer und El Zutterino ab sofort auf flickr!

Der Weltverband dankt für die Kombüse Tschuxn und Martina Steifer, El Zutterino für Zeitnehmung, Martina RADhofer für Photos und Friedrich Fischer für die Entwicklung der ersten brauchbaren Kugellager.

Am 26.07.2014 geht es bereits weiter mit dem 42. Altbaukriterium „JUZ*House“ Nennungen ab sofort an muchar@gmx.net !

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.

Advertisements

2 Gedanken zu „Rennbericht 25. Grazer Altbaukriterium „Kombüse MK2“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s