Rennbericht 24. Grazer Altbaukriterium „Cheers Again“

DSC_0341_team mujuraBereits zum zweiten mal fanden sich unerschütterliche Altbaurensportler im Cheerspub in Graz ein um wärend vollem Barbetrieb zu entscheiden wievel Runden in 2 mal 2 Minuten unter solchen Bedingungen fahrbar sind.

Entgegen der Wetterprognosen blieb es trocken und schön weshalb die Strecke für alle Fahrer gleiche möglichkeiten bot. Was allerdings auch beinstarken Regnfällen der Fall gewesen wäre da Indoorradsport sehr Wetterunabhängig ist.

Das Feld zeichnetes sich durch äusserst hohes Niveau mit dem Doppelweltmeister, dem amtierenden Weltmeister, den Siegern des Teamweltcups und viele sauschnellen Konkurenten.

Im ersten Lauf wurden die Strecke ausgelotet und die Trainingszeiten Lügen gestraft und Presto Ernesto konnte auf Bici Presto, nach einem Materialwechseln bei der Streckenbegutachtung, auf den ersten Platz pedalieren. Die darauffolgende Phanlanx von weiteren Prestos, Stefano und Christiano, konnte nur vom heldenhaften Zorrro durchbrochen werden und mit PEDALopoulos und SteveRADino befanden sich weitere übliche Verdächtige in den vordersten Reihen. Michael Knigt konnte sich in seinem zweiten Rennen im ersten Lauf den hervorragenden 6 erkämpfen und stand untergehörigem druck da ihm beim Altbaukriterium Nieseblitz änliches gelang er aber den zweiten lauf verpatzte.

Im zweiten Lauf konnte nur SteveRADino seine Position verbessern und PEDALopoulos viel aus den Weltcuppunkten. Mit drei Plätzen unter den ersten 4 ein denkwürdiger Tag fürs Team Presto und auch Michael Knigt bewahrte Nerven und konnte mit einem tollen zweiten Lauf erstmals einen Weltcuppunkt mit nach Hause nehmen.

Ergebnis:

  1. Presto Ernesto (Team Presto)
  2. Zorrro
  3. Presto Christiano (Team Presto)
  4. Presto Stefano (Team Presto)
  5. El SteveRADino
  6. Michael Knigt
  7. Wasilis PEDALopoulos
  8. Braune
  9. BARtekki (Team Steirerbruch)
  10. RADhouse
  11. buRn hArD (Team Mujura)
  12. SouVerena (Team WomenOnWheels)
  13. hoc
  14. Martina RADhofer (Team WomenOnWheels)
  15. El Zutterino
  16. der Jaritz (Team 7)

Der Weltverband dankt El Zutterino, Martina RADhofer, Michael Wagner und dem Team vom Cheers Pub und allen Fahrern und Zuseher.

Photos von Martina RADhofer auf flickr und von El Zutterino ebenfalls auf flickr

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s