Rennbericht 42. Altbaukriterium “JUZ*House“

An einem sehr heissen Samstag Nachmittag trafen sich im JUZ*house in Mureck 14 unerschrockene Pedalisten ein um den schnellsten nach dem Reglement des Altbaukriteriums unter ihnen zu finden. Die bereits wahnsinnig schweisstreibenden Aufbauarbeiten liesen die Vorahnung zu das eine gute Platzierung nur durch gezieltes Training und dem haushalten mit Energie sowie Unmengen von Wasser machbar wären.

Der Rampe auf die Aussenbühne wurde in den ersten Trainingsläufen noch Respekt gezollt, das Ausloten der fahrbaren Zeiten relativierte diesen allerdings sukzessive was Sich noch als verheerend herausstellen sollte. Kurz vor Ende des freien Trainings zum ersten Lauf traff Zorro mit hoher Geschwindigkeit die Rampe von oben nicht, fuhr mit dem Vorderrad direkt von der Bühne und detonierte mit Schulter und Kopf am Asphalt.  Nach einem Schockmoment für alle die den Sturz direkt sahen eilten sofort Helfer heran und ein erleichtertes Durchatmen ging durch die Menge als Zorrro wieder aufrecht stand. Bis er dann wieder aufs Fahrrad stieg dauerte es zwar noch einige Minuten aber ein Weltcupführender lässt sich von so einem Zwischenfall nicht aufhalten. Auch nicht von einem geschwollenen Knie.

Im ersten Lauf zeichnete sich bereits ab das auf Grund der Stiegenunterführung die kleinsten  Teilnehmer hier einen grossen Vorteil hatten und so auch ganz vorne im Ergebnis mitmischen werden können. Der vielleicht nach dem Sturz doch etwas angeschlagene Zorrro legte sich in der vierten Runde mit solch brachialer Seitenlage in die Kurve des Achters das die Schwerkraft über die Traktion und die Zentripedalkraft siegte und das rechte Bein und der Aspalt sich auf einen Kontakt mit anschliessenden Schurfwunden einigten. Zorro musste somit wegen Abbruch mit 3 Minuten und 20 Runden strafverifiziert werden und Presto Stefano konnte sich an die erste Stelle katapultieren.

Der zweiten Lauf verlief sturzfrei und am Ende konnte sich Presto Ernesto vor Jaritz, buRn hArD, Lukas, Sterli und Kushtrim durchsetzen. Kushtrim ist der jüngste Fahrrer der jemals Weltcuppunkte erobern konnte!

Ergebnis:

42. Altbaukriterium “JUZ*House”

  1. Presto Stefano (Team Presto) 6
  2. der Jaritz (Team 7) 5
  3. buRn hArD (Team Mujura) 4
  4. Lukas 3
  5. Sterli 2
  6. Kushtrim (Team JUZhouse Racing Party) 1
  7. Erwin (Team Simon Says)
  8. Michael (Simon Says)
  9. Simon (Team Simon Says)
  10. Wilfried
  11. Auwear
  12. Kreshnik (Team JUZhouse Racing)
  13. Felix (Team JUZhouse Racing Party)
  14. Zorrro

Der Weltverband dankt Tessa und Wilfried für die Strecke und Photos und allen Starter und Zusehern! Am Sonntag den 10.08. geht der Weltcupzirkus bereits weiter mit dem ersten Nordamerikanischen Altbaukriterium „1st North American House-cat“

Keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen – Altbaukriterium.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s